04.02.2022
© unsplash.com

Vorzeitige Entlassungen aus dem Gefängnis im Iran

IRAN - Weihnachtsurlaub für inhaftierte Christen und neuerdings vorzeitige Entlassungen aus dem Gefängnis im Iran lassen die Hoffnung aufflackern, dass sich die Situation für Konvertiten künftig bessern könnte.  Beten Sie dafür! Christen im Iran, die vom Islam konvertiert sind, werden oft fälschlicher Weise als Staatsfeinde schuldig gesprochen und ins Gefängnis gesteckt. Wir haben die Hoffnung, dass das Zeugnis der Inhaftierten nicht ohne Folgen bleibt und dass die Wächter, Staatsanwälte und Richter erkennen, dass diese Geschwister es nicht verdienen, gefangen gehalten zu werden. Gott kann es auch schenken, dass ihr Glaube ansteckend wird, wie seinerzeit bei Paulus, Silas und dem Kerkermeister von Philippi.