29.08.2022
© unsplash.com

Libanon: Vollendeter Sturm des Unterganges

LIBANON - Der Aufstand vom 17. Oktober 2019 im Libanon war der Beginn des erwarteten "vollendeten Sturms", der das Land bis zum heutigen Tag überrollt. Angefangen mit der Zahlungsunfähigkeit der Zentralbank, die ihre Staatsschulden nicht begleichen konnte, was die Krise in einem Umfeld auslöste, in dem bereits 25 % der Bevölkerung überwiegend aus syrischen Flüchtlingen bestehen. Die Explosion im Hafen von Beirut am 4. August 2020, die politische Instabilität und die Korruption trugen dazu bei, dass der Libanon von einem relativ wohlhabenden Land zu einem Land wurde, das auf der unteren Skala der armen Länder steht. Vor dem Aufstand lag der Kurs der libanesischen Lira bei 1.500 Lira pro Dollar. Heute wird sie mit fast 30.000 Lira pro Dollar gehandelt, d.h. mit 5 % ihres früheren Wertes. Und das Land leidet weiterhin unter diesem vollendeten Sturm - ein Land, das wegen seiner offenen Gesellschaft und relativen Religionsfreiheit immer ein Leuchtturm in der Region war. Dank letzterer hat sich CM an der Förderung von MBB-Gemeinden und Hauskreisen beteiligt, von denen viele von CM-Geistlichen getauft wurden. Diese MBB teilen das Leid der meisten Libanesen, und in vielen Fällen leiden sie sogar noch mehr, da ihr Glaube Hindernisse für die Inanspruchnahme internationaler Hilfe geschaffen hat. Außerdem haben wir Fälle von Verfolgung und sogar Tötung von MBBs wegen ihres Glaubens erlebt. Beten Sie, dass die MBB-Gemeinschaft im Libanon weiterwächst und gegen Verfolgung und Unterdrückung standhaft bleibt. Beten Sie auch, dass die lokale libanesische Kirche weiterhin auf vielfältige Weise Unterstützung leistet.